Börsenblatt

kräftiges Minus bei Bastei-Lübbe

Erinnert ihr euch noch an den Artikel über mögliche Bilanztricksereien bei Bastei-Lübbe?

Nun meldet der Vorstand, die Prüfer von KPMG hätten das Bilanzergebnis „überraschend“ nach unten korrigiert. Um 13 – 15 Millionen, heißt es im Börsenblatt des Buchhandels.

Mich überrascht das nicht. Aber immerhin spricht niemand von Peanuts.